#LebenNichtBehindern – Kampagne ab 12.4.2019

Die Social Media Kampagne #LebenNichtBehindern im Auftrag der IVS Wien thematisiert die potentiellen Einsparungsbereiche im Leben und in der Betreuung von Menschen mit Behinderungen in Wien und lässt die Betroffenen aus über 17 Wiener Sozialeinrichtungen erstmals in Video-Statements selbst zu Wort und ins Bild kommen. Die Stadt Wien gilt weltweit als die Stadt mit der höchsten Lebensqualität. Eine Auszeichnung, die seitens der Stadtverwaltung und ihrer EntscheidungsträgerInnen medial breit und stolz kommuniziert wird. Diese Auszeichnung basiert unter anderem auf Auswertung der Angebote der Bereiche Freizeit, Nah-, Grund- und Gesundheitsversorgung. Aspekte, die bei Kürzung der Budgets für Menschen mit Behinderungen für diese nicht mehr unmittelbar erfahr- und erlebbar sein werden.

Ein Widerspruch zum offiziellen Statement von Bürgermeister Michael Ludwig zum Resultat der Mercer – Studie: „Wien ruht sich nicht auf den Lorbeeren aus und wird weiter daran arbeiten, dass alle Wienerinnen und Wiener unabhängig von Einkommen oder Herkunft am hohen Lebensstandard in der Stadt teilhaben können.

Die IVS Wien fordert daher die Stadtregierung auf, konstruktiv mit den Organisationen der Wiener Behindertenhilfe über ihre Kostensätze zu verhandeln, um auch Menschen mit Behinderungen an der Lebensqualität der Stadt Wien teilhaben lassen zu können…

UND wir machen die Kampagne dazu: #LebenNichtBehindern

Unterstützt die Kampagne und das Anliegen der IVS Wien und ihrer Mitgliedsorganisationen:

1. folgt der IVS Wien auf Facebook und dem Kampagnenprofil auf Instagram. Ladet auch eure Freund_innen ein diesen Seiten zu folgen.

2. teilt ab 12.4.2019 den Hashtag #LebenNichtBehindern in öffentlichen Beiträgen (z.B. gerne auch mit eigenen Statements, Videos, Fotos).

3. Verwendet auf Facebook den Profilbild-Rahmen der Kampagne

4. erzählt es euren Freund_innen, Familienangehörigen und Kolleg_innen weiter.

5. teilt, liked, kommentiert die Beiträge (Posts) der IVS Wien und/oder der Mitgliedsorganisationen.

6. verteilt mit uns die Postkarte zur Kampagne #LebenNichtBehindern.

7. unterschreibt auf der Kampagnen-Webpage www.leben-nicht-behindern.com die Petition!

8. bittet alle in eurer Umgebung die Petition auch zu unterschreiben.

Launch: 12.4.2019
Mehr Informationen folgen in Kürze!


Foto © Karolina Miernik / TMrelations

DOWNLOADS:
Pressemitteilung
Petitionstext